M-BOX for all nations

Eine Flagge? Wofür steht sie? Grenzt sie aus, schließt sie ein?
Was empfinde ich, wenn ich diese sehe?

Flaggen kommunizieren Zugehörigkeit.
Andererseits wird daraus auch leicht ein Symbol für Ausschluss und Abschottung.
Wir denken sie neu, anders!
Hinter allen Flaggen der Welt stehen Menschen, die wiederum jeweils einer unterschiedlichen Nation angehören. Sie sind Symbol dafür, dass trotz aller Unterschiede der Mensch an sich der größte gemeinsame Nenner ist.
Nicole Doth
Das Buch “SING, JUANDALYNN, SING!” soll kostenlos an deutschen Schulen, Kindergärten und Kinderkrankenhäuser verteilt werden.

Zur Übernahme von Honorar- und Druckkosten ist das gemeinnützige Unternehmen Editions Mālama auf die Unterstützung von Sponsor:innen und Spender:innen angewiesen.*
Ein Teil-Erlös durch den Verkauf einer M-BOX USA geht an das Charity Projekt “Sing, Juandalynn, sing!” von Editions Mālama.
*Die Editions Mālama sowie die Geschäftsführer:innen möchten an diesen Kinderbüchern kein Geld verdienen und arbeiten deshalb pro bono.
Mehr über das Projekt erfahren
Die Würde des Menschen ist unantastbar. 
Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt
Artikel 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland

Schirmherrin der Initiative

Juandalynn R. Abernathy
Juandalynn R. Abernathy ist 64 Jahre alt und kommt aus den USA. Heute lebt sie in Balingen, Baden-Württemberg. Sie leitet den Gospelchor „Voices, Hearts and Souls“, den sie im Jahr 2000 gegründet hat.
Sie arbeitete unter anderem als Sopranistin, Chorleiterin, Gesangslehrerin, Sprachtrainerin, Opernsängerin, Konzertsängerin und Spiritualsängerin. In den USA hatte sie verschiedene Opernengagements. Ihre Tourneen führten sie durch die USA, Europa und Asien.

Ihr Vater war Pastor Dr. Ralph David Abernathy.
Er war Mitbegründer der Bürgerrechtsbewegung „Civil Rights Movements“ in den USA. Er war Weggefährte und Freund von Dr. Martin Luther King Jr. Nach dem Tod von Dr. Martin Luther King Jr. wurde Dr. Ralph David Abernathy sein Nachfolger.

Juandalynn R. Abernathy kannte Dr. Martin Luther King Jr. persönlich. Sie nannte ihn „Uncle Martin“.

Was ist die M-Box?

Die Welt ist vielfältig, bunt und individuell: Kein Lebewesen und kein Element ist gleich dem anderen. Und dennoch ist der Mensch aus gleichen Grundbausteinen, Formen und Strukturen erschaffen. 

Diesem Prinzip des Lebens entsprang auch die Idee der M-BOX. Sie ist ein Symbol, Zeichen dieser Vielfalt, heruntergebrochen auf eine Grundform.

Ein Raum im Raum, ein Objekt, gefertigt in handwerklicher Perfektion und doch von absoluter Universalität. Erst das Individuum füllt die M-BOX, weist ihr Eigenschaften zu, gibt ihr Identität.

Ganz unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Hautfarbe oder Nationalität bestimmen Besitzer*- und Betrachter*in über Inhalt oder Botschaft der M-BOX.

Als Objekt der Minimal Art ist die M-BOX ein*e Grenzgänger*in. Und setzt ein klares Zeichen für Diversität, indem sie jegliche Ausgrenzung ausschließt und es uns überlässt, zu entscheiden.
Weltweit soll die M-BOX for all nations (FAN) für die Idee des Dialoges von MENSCHEN – KULTUREN – RELIGIONEN – NATIONEN „werben“ und somit zu einem guten und friedlichen Miteinander beitragen.
What M-Box?
What Color?
What Flag?
Mehr über die M-Box erfahren

Beispiele der M-Box und M-Box for all nations (FAN)

Events & Veranstaltungen

27.10 - 29.10.2023
03.11. - 05.11.2023
Copyright © 2024 All Rights Reserved
Raise Your Voice
chevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram